Datenschutzerklärung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

vielen Dank, dass Sie sich für unsere Website und dabei auch für das Kleingedruckte interessieren. Im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie im Folgenden über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Website. Falls Sie Fragen oder Anmerkungen zu den folgenden Informationen haben, sprechen Sie uns bitte direkt an.

 

Verantwortlicher

KM Management GmbH • Projekt- und Personalberatung

Schäferstraße 2

D - 85049 Ingolstadt

Fon: +49(0)841-4 36 39

Fax: +49(0)841-4 36 75

E-Mail: info@km-management.de

 

Ansprechpartner:

Martin H. Klöters, Geschäftsführer

 

Personenbezogene Daten und betroffene Personen

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie individuell identifiziert werden können. Die beschriebenen Hinweise zum Datenschutz betreffen Besucherinnen und Besucher unserer Website – diese werden im Folgenden als „Besucher“ oder „betroffene Personen“ bezeichnet.

 

Zweck der Datenverarbeitung

• Bereitstellung der Website mit allen ihren Inhalten und Funktionalitäten

• Dialog mit den Besuchern, Beantwortung von eingehenden E-Mails und Kontaktanfragen

• Maßnahmen zur Sicherheit und Verfügbarkeit der Website

 

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr

zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

 

Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der übertragenen Daten eine SSL bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers erkennen.

 

Nutzungsdaten: Logfiles

Zu statistischen Zwecken werden Daten über die einzelnen Zugriffe auf unsere Website gespeichert. Diese sogenannten Logfiles beinhalten folgende Daten:

• Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

• Name der Datei,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• übertragene Datenmenge,

• Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

• Typ des verwendeten Webbrowsers,

• Typ des verwendeten Betriebssystems,

• IP-Adresse des anfragenden Rechners, dies erfolgt ggf. in anonymisierter Form.

Diese Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

Kontaktaufnahme, E-Mails

Sie haben über unsere Website die Möglichkeit, uns E-Mails zu senden. Indem Sie das tun, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die Daten, die Sie uns senden verarbeiten. „Verarbeiten“ müssen wir, weil Sie zu Recht erwarten, dass Sie eine Antwort auf Ihre E-Mail erhalten. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Wenn Sie uns Informationen per E-Mail übermitteln, ist die Sicherheit der Übermittlung abhängig von der Konfiguration Ihres E-Mail-Servers. Ihre Daten werden also ggf. ohne Transportverschlüsselung übermittelt und könnten während der Übermittlung von Dritten eingesehen werden. Daher empfehlen wir für die Übermittlung von vertraulichen Informationen ein persönliches Gespräch oder den guten alten Postweg.

 

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Für den Betrieb unserer Website erhalten wir Unterstützung weiterer Dienstleister, die gemäß Art. 28 DSGVO ggf. auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragt werden.

 

Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Endgerät (z. B. PC, Tablet, Smartphone) eines Nutzers gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können verschiedene Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente

Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die

Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden

(andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

 

Auf unserer Website können ggf. temporäre und permanente Cookies zum Einsatz kommen.

 

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Wir weisen darauf hin, dass der Ausschluss von Cookies zu Funktionseinschränkungen unserer Website führen kann.

 

Ein genereller Widerspruch gegen den Cookie-Einsatz zu Zwecken des Onlinemarketings kann bei einer Vielzahl von Diensten erfolgen. Weitere Informationen hierzu finden Sie zum Beispiel auf folgender Website:

http://www.youronlinechoices.com/

 

Web Fonts von Adobe Typekit

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IPAdresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Website. Dies stellt ein

berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit:

https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

 

Ihre Rechte

 

Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht

Sie haben das Recht eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Ihre Person betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

 

Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

 

Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls einer der in Art. 17 DSGVO beschriebenen Gründe vorliegt. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, falls eine der Voraussetzungen zutrifft, die in Art. 18 DSGVO aufgeführt werden. Dies betrifft zum Beispiel Situationen wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

 

Art. 19 DSGVO: Recht auf Unterrichtung

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben, ist der Verantwortliche verpflichtet, dies allen weiteren Empfängern mitzuteilen, denen er Ihre personenbezogenen Daten offengelegt hat. Es sei denn, diese Mitteilung erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie sind berechtigt, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

 

Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann.

 

Art. 21 DSGVO: Widerspruchsrecht

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), so haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr.

 

Art. 77 DSGVO: Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Eine Liste dieser Behörden finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

KM Management GmbH • Projekt- und Personalberatung

Martin H. Klöters

Schäferstraße 2  |  D-85049 Ingolstadt  |  Fon: +49(0)841-4 36 39  |  Fax: +49(0)841-4 36 75  |  info@km-management.de

© Impressum  |  Datenschutzerklärung